Kinderkonzert BSS 2014

11.09.2014 14:30 Uhr, Stadthalle St. Georgen

„Oh, wie schön ist Panama“

Er nennt sich schlicht Janosch und ist Verfasser der beliebten Bildergeschichten. Der Jazz-Trompeter Franz David Baumann, geboren in Oberkirch, hat zwei dieser Geschichten ins Musikalische übersetzt und ihnen so eine weitere Dimension hinzugefügt.

Bereits im letzten Jahr waren Kinder und Erwachsene gleichermaßen von „Post für den Tiger“ begeistert. Freuen Sie sich nun auf „Oh wie schön ist Panama“:

„Wenn man einen Freund hat, braucht man sich vor nichts zu fürchten!“ So leben der Tiger und der Bär glücklich in einem Häuschen in der Nähe eines Flusses. Der Bär ist Fischer, und der Tiger Pilzsammler mit der berühmten kleinen gelbschwarz gestreiften „Tigerente“. Eines Tages fischt der Bär eine leere Holzkiste mit der Aufschrift „Panama“ aus dem Fluss. Sie riecht nach Bananen, und so beschließen die beiden, sich nach Panama aufzumachen, in das Land ihrer Träume, wo alles besser, größer und schöner als Zuhause ist. Am nächsten Tag machen sie sich mit Kochtopf, Fischerrute, Hut und Tigerente auf den Weg. Sie lernen neue Freunde kennen und kommen schließlich nach einer aufregenden Reise mit teils falschen „Wegweisern“ wieder an den Ausgangspunkt ihrer Reise zurück. Das mittlerweile etwas verwitterte Haus kommt ihnen nun viel aufregender vor und nach ein paar Schönheitskorrekturen, freuen sich die beiden, endlich im Land ihrer Träume angekommen zu sein!

Ein ungewöhnlich prominent besetztes Ensemble aus Lehrern der Jugendmusikschule und Mitgliedern des Schwarzwald Kammerorchesters bietet die musikalische Untermalung, während Karsten Dönneweg den Sprecher gibt. Teil der Band wird wie im letzten Jahr der Musikschulleiter Bernd Rimbrecht an der Klarinette sein, dazu kommen mit Elliott Riley (Raschèr Saxophone Quartet) und Andi Erchinger (Cécile Verny Quartet) alte Bekannte des Bergstadtsommers. Außerdem spielen Jochen Kefer (Cello), Martin Maier (Trompete), Julia Stocker (Flöte) und Jens Willy (Schlagzeug), allesamt herausragende Instrumentalisten.

Das Kinderkonzert findet am Donnerstag, dem 11. September, um 14:30 Uhr auf dem Rossberg statt. Der Eintritt ist frei. Wegen des zu erwartenden Andrangs wird wieder in den großen Saal der Stadthalle eingeladen, der allen Kindern, Eltern und Großeltern ausreichend Platz bietet.

Top