Kammermusik BSS 2014

09.09.2014 20 Uhr, Stadthalle St. Georgen

Das Kulturamt St. Georgen übernimmt auch in diesem Jahr als Veranstalter das Kammermusik-Konzert des Bergstadtsommers. Wir freuen uns, dass durch eine Kooperation mit dem Musikforum Burgfelden – dort tritt das Ensemble mit gleichem Programm zwei Tage vorher auf – eine so große und hochkarätige Besetzung um die Brüder Hanno und Karsten Dönneweg für das Konzert beim Bergstadtsommer zusammengestellt werden konnte. Auch in diesem Konzert profitieren wir von der besonderen Verbindung zum Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR und freuen uns auf die ausgezeichneten Musiker aus der Landeshauptstadt.

Eröffnet wird das Konzert mit dem Septett Op. 40 von Adolphe Blanc, einem französischen Geiger und Komponisten des 19. Jahrhunderts. Dieses im besten Sinne „unterhaltsame“ Werk für eine gemischte Streicher- und Bläserbesetzung hat Blanc offensichtlich für sich selbst geschrieben, spielt doch die erste Geige eine sehr virtuose und führende Rolle. Mit den Sechs Bagatellen für Bläserquintett von Györgyi Ligeti erklingt ein Werk des 20. Jahrhunderts, das dieser im September 1956, kurz nach dem Ungarn-Aufstand, in seiner Heimat vorstellte. Zu dissonant, war die Kritik der Kulturfunktionäre und so wurde das Werk kurzerhand verboten. Mittlerweile aber gehört es längst zum Standard-Bläserquintett-Repertoire.

Hauptwerk des Abends in voller Besetzung mit 9 Musikern ist Johannes Brahms Serenade Nr. 2 in A-Dur, arrangiert vom zeitgenössischen Komponisten und Arrangeur Andreas N. Tarkmann. Johannes Brahms verzichtete bei seiner Orchestrierung trotz sinfonischer Besetzung auf die Violinen und gab dem Werk so einen eher dunkel verhangenen Ausdruck, klanglich ähnlich den Bläserserenaden Wolfgang Amadeus Mozarts. In seiner Bearbeitung hat Andreas N. Tarkmann trotz der Reduktion immerhin eine Geigenstimme wieder hinzugefügt und so ein sehr „polyphones“ Kammermusikwerk erschaffen.

Karten für das Kammermusikkonzert erhalten Sie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, online unter www.bergstadtsommer.de und an der Abendkasse. Schüler- und Studenten-Tickets gibt es in diesem Jahr bereits im Vorverkauf für 5 Euro.

Besetzung:

Stefan Bornscheuer, Violine

Janis Lielbardis, Viola

Karsten Dönneweg, Violoncello

Konstanze Brenner, Kontrabass

Tatjana Ruland, Querflöte

Anne Angerer, Oboe

Dirk Altmann, Klarinette

Hanno Dönneweg, Fagott

Wolfgang Wipfler, Horn

 

Programm:

Adolphe Blanc, Septett op. 40 Györgyi Ligeti, Sechs Bagatellen Johannes Brahms (Arr. A.N Tarkmann), Serenade Nr. 2 A-Dur op. 16

 

Top